Claudia Norberg (49) is desperate. Her ex, pop singer Michael Wendler (47, “She loves the DJ”), will get married again. The engagement ring is already sparkling on the finger of his new love, Laura Müller (19). No problem for Norberg – if it weren’t for this uncertainty.

Michael Wendler, who was born Michael Skowronek, adopted her maiden name when she married Norberg in 2009. If the singer and his 28 year younger fiancee step before the altar, Laura Müller could soon become a Norberg. A no-go for the Wendler-Ex. On Instagram, the 49-year-old clears her worries – “out of sheer despair,” as she writes on a picture of her birth certificate.

View this post on Instagram

• _ Hallo Michael, hallo Laura ! Ich hoffe, dass es Euch gut geht. Hiermit möchte ich Euch nochmals zur bevorstehenden Hochzeit gratulieren und wünsche dafür viel, viel Glück. Ich möchte Euer Glück nicht beeinflussen aber ich muss Euch auf diesem Wege schreiben, da ich bis heute keine Reaktion von Euch erhalten habe. Es geht um meinen Mädchennamen "Norberg". Es ist ein sehr emotionales Thema für mich und meiner Familie, daher wähle ich, aus reiner Verzweifelung, diesen Weg der Öffentlichkeit. Ich möchte Euch beide darum bitten, bei der geplanten Hochzeit, nicht meinen Mädchennamen "Norberg" zu übertragen bzw. zu verwenden. Ich trage für den Namen Verantwortung und bin es meiner Familie schuldig es zu verhindern, dass der Name an eine nicht „blutsverwandte“ Person übertragen wird. Du, lieber Michael, weisst wie wichtig das meiner Mutter und meinem Bruder ist. Meine Eltern haben uns immer geholfen. Ich hoffe, dass das nicht in Vergessenheit geraten ist und aus Dankbarkeit zu meiner Mutter und meinem verstorbenen Vater es nicht gemacht und Rücksicht genommen wird. Lieber Michael, Du hast dich mit meiner Mutter 29 Jahre immer gut verstanden. Teilweise hattest du ein besseres Verhältnis zu meiner Mutter als ich. Bitte erinnere Dich daran. Meine Mutter und mein Bruder können nichts dafür, dass wir uns getrennt haben und sollten nicht die Leidtragenden sein. Somit bitte ich Euch, aus Moral und Respekt und Anstand meiner gesamten Familie und meinem verstorbenen Vater, dem Namensgeber, gegenüber, es nicht zu tun. Es wäre meinem verstorbenen Vater und meiner Familie gegenüber sehr respektlos. Es wäre daher eine Respektsbekundung meiner Familie gegenüber, es nicht zu tun.

A post shared by Claudia Norberg-Wendler (@claudia_norberg_wendler) on

“I would like to ask both of you not to transfer or use my maiden name ‘Norberg’ at the planned wedding,” she writes to the newlyweds in particular. The 49-year-old bears responsibility for the name and is “guilty of preventing her family from transferring the name to a person who is not ‘blood related'”. Norberg appeals to the moral of the two: “It would be very disrespectful to my late father and my family.”

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

90  −    =  85